Bäm! - Ein kurzer, euphorischer Rückblick auf das Konzeptionstreffen der Projektleiter*innen

 

BÄM!!

Wir haben es!

Besser gesagt, sie, die Struktur des Stückes.

Ok, viel ist von der ursprünglichen Idee - das da ein Haus ist, das von Jugendlichen entdeckt und schließlich besetzt wird - nicht mehr übrig. Außer dass da ein Haus ist, das einige Geschichten zu erzählen hat, vielmehr, die Dinge, die dort zu finden sind... Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten ; ).

In den vergangenen Wochen haben wir uns - das Projektteam - mehrmals zusammengesetzt und haben, ausgestattet mit reichlich Nervennahrung, die, in den vergangenen Monaten entstandenen Szenen der Teilnehmer*innen diskutiert und schließlich nach Themen, Mitteln und Rollen sortiert.

In den Proben mit den den Puppenspielkids und den Breakern haben wir gemeinsam geschaut und diskutiert, was funktioniert und was nicht (trotz fehlendem Dolmetscher). Herauskristallisiert haben sich acht Szenen, die in den jeweiligen Räumen des geheimnisvollen Hauses entdeckt werden wollen- zunächst von den Spieler*innen, dann von Euch...am 15.10.2016 zur Premiere unseres Stückes DAS HAUS

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0